x

Online buchen und profitieren

 

+49 7543 500 220 info@sonnenhof-bodensee.de

Urlaub am Bodensee
Unvergessliche Erlebnisse

Erlebnis Bodensee

AKTIVITÄTEN RUND UM DEN BODENSEE

Der Bodensee bietet zu jeder Jahreszeit eine Fülle an interessanten Ausflugszielen und Aktivitäten. Wir haben Ihnen eine kleine Auswahl zusammengestellt.
Eine umfangreiche Aufstellung an Ausflugszielen und Erlebnissen erhalten Sie an unserer Rezeption.

LINDAU

Golf – Abschlag mit Panorama
Auf gleich drei wunderschön gelegenen Golfplätzen können Golfer im Landkreis Lindau ihre Schläger schwingen. Der 18-Loch-Golfplatz Lindau, angelegt um das Schloss Schönbühl, begeistert vor allem durch atemberaubende Ausblicke auf den Bodensee.

Bayerische Spielbank Lindau
Direkt am Ufer des malerischen Bodensees kann man hier Roulette, Poker, Black Jack und Automatenspiel. Wer nur einmal Spielbankluft schnuppern möchte, ohne zu spielen: auch ein stilvoller Nachmittag oder Abend in diesem außergewöhnlichen Ambiente ist möglich; es besteht keine Spielpflicht.

Chelles-Allee 1
Montag – Donnerstag 15:00 – 02:00 Uhr
Freitag – Samstag 15:00 – 03:00 Uhr
Sonntag 15:00 – 02:00 Uhr

Theater Lindau
An der Kalkhütte 2a
Telefon: 08382 / 911 3 911
24h-Hotline: 0180 5 / 700 733
Theaterkasse@kultur-lindau .de

Öffnungszeiten der Theaterkasse:
Montag – Samstag: 10.00 bis 13.30 Uhr
Montag – Donnerstag: 15.00 bis 17.15 Uhr

Stadtmuseum Lindau
Marktplatz 6  
Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr
Sonderausstellung: August Macke – Flaneur im Garten der Kunst
Erwachsene 8 Euro, Familien 16 Euro, Schüler und Studenten 3,50 Euro, Kinder bis 6 Jahre frei

Ausblick vom Neuen Leuchtturm
Der Neue Leuchtturm ist 36 Meter hoch und misst einen Sockelumfang von 24 Metern. Er ist eines der wenigen Bauwerke seiner Art, die eine Uhr in der Fassade haben. Erklimmen Sie die 139 Stufen nach oben und genießen Sie von der Aussichtsplattform einen atemberaubend schönen Rundumblick. Doch keine Sorge – auf den 5 Etagen sind Verschnaufpausen nicht nur möglich, sondern sogar gewünscht: Die Innenwände des Turmes sind mit amüsanten Anekdoten und wissenswerten Fakten über Lindau und den Bodensee verziert. Der Leuchtturm ist je nach Wetter und Nachfrage geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 2,10 €, für Kinder 0,80 €. Sie finden den Leuchtturm auf der Seepromenade.

Mangturm
Wenn die Sonne auf sein bunt gedecktes Dach scheint und das gelbe Obergeschoss weithin sichtbar strahlt, dann mutet er fast wie ein zweiter Leuchtturm an – der Mangturm an der Hafenpromenade.  Und tatsächlich wurde der quadratische Steinbau im 12. Jahrhundert als Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung errichtet. Der Mangturm ist nur im Rahmen der Märchenstunden von innen begehbar.

 

BREGENZ

Pfänder
Der 1062 m ü. A. hohe Pfänder gehört zu den Allgäuer Alpen und liegt am Ostende des Bodensees. Er gilt als der Hausberg von Bregenz, liegt jedoch großteils auf dem Gemeindegebiet von Lochau. Mit seiner einzigartigen Aussicht auf den Bodensee und auf 240 Alpengipfel ist er der berühmteste Aussichtspunkt der Region. Die Pfänderbahn ist täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr in Betrieb.
Berg- und Talfahrt Erwachsene 13,00 €, Kinder 6,50 €
Berg- oder Talfahrt Erwachsene 7,50 €, Kinder 3,80 €

Festpielhaus Bregenz
Ein Kulturerlebnis mit Geschichte und ein Veranstaltungsort der Sonderklasse: die Bregenzer Festspiele und das Festspielhaus Bregenz. Eine Führung kostet pauschal 140,00 Euro bis zu einer Gruppengröße von 20 Personen und 7,00 Euro für jede weitere Person.

Gebhardsberg
Die mittelalterliche Burgruine ist zu Fuß in weniger als einer Stunde vom Zentrum über romantische Waldwege zu erreichen – oder in zehn Autominuten. Ein großer Parkplatz steht zur Verfügung. Neben dem wunderschönen Blick über Rheintal und Bodensee sind die Barockkapelle und das Restaurant mit seinem Speisesaal sehenswert.

Kunsthaus Bregenz
Karl-Tizian-Platz , 6900 Bregenz

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 – 18 Uhr
Donnerstag 10 – 20 Uhr

Martinsturm
Besuchen Sie die Ausstellungen im Martinsturm und genießen Sie von der Fenstergalerie aus ein malerisch schönes Panorama über Bregenz und die Oberstadt, den Hausberg Pfänder, die Schweizer Berge und natürlich über den Bodensee.

Öffnungszeiten:
1. April – 31. Oktober ,1o:oo – 17:oo Uhr
Montag Ruhetag.

Eintrittspreise: Erwachsene: € 3,5o

RAVENSBURG

Ravensburger Spieleland
Abenteuer, Spiel und Action mit Käpt’n Blaubär, Maus & Co.
Der Freizeitpark Ravensburger Spieleland begeistert die ganze Familie!

Eintrittspreis:
Erwachsene ab 15 Jahren: 34,50€
Kinder von 3-14 Jahren: 32,50€
Öffnungszeiten können Sie der Homepage entnehmen:
https://www.spieleland.de/de/besuch-planen/oeffnungszeiten/index.html

Freizeitpark Ravensburger Spieleland
Am Hangenwald 1, D-88074 Meckenbeuren/Liebenau

 

Erlebnisbauernhof Guthuegle
Auf dem Erlebnisbauernhof Gut Hügle gibt es ein spannendes Maislabyrinth, einen Discgolf Parcours, eine Minigolf-Anlage, eine Spielscheune, Hoftiere und ein Restaurant mit frischen regionalen Gerichten.

Öffnungszeiten:
Freitags, samstags & sonntags ganzjährig, ab 1. April täglich ab 8 Uhr geöffnet.
Maislabyrinth nach Vegetation Anfang Juli – 7. November
Kirschen pflücken Juni – Juli

Gut Hügle, Bottenreute 5 – 7, 88214 Ravensburg
Tel. 0751 1895000

Turmbesteigungen
Mehlsack:
 August und September jeweils
Samstag / Sonntag von 11 – 16 Uhr
(Eintritt auf Spendenbasis)
Hinweis: Es können nur jeweils 6 Personen gleichzeitig auf den Mehlsack

Blaserturm:
März  bis 3. Oktober, täglich 11 – 16 Uhr
Eintritt:
Erwachsene: 1,50  €
Jugendliche 12 – 18 Jahre: 1 €,                        
Kinder bis 11 Jahre: frei

 

Kunstmuseum:
Das Kunstmuseum Ravensburg lädt Interessierte zu einem spannenden und inspirierenden Dialog mit der Kunst ein. Im Mittelpunkt steht die Sammmlung Peter und Gudrun Selinka. Unterschiedliche Wechselausstellungen ergänzen die beachtenswerte Dauerpräsentation.
Kunstmuseum Ravensburg
Burgstraße 9, 88212 Ravensburg

 

Museum Humpis Quartier:
Im mittelalterlichen Museum Humpis-Quartier (MHQ) können sich die Besucher auf eine Zeitreise durch sieben Gebäude und rund 60 Räume auf den Spuren von 1000 Jahren Kulturgeschichte begeben. Wechselnde Sonderausstellungen präsentieren spannende historische Themen.
Museum Humpis-Quartier, Marktstraße 45, 88212 Ravensburg

 

Museum Ravensburger
Im Museum Ravensburger gehen Besucher auf eine interaktive Entdeckungsreise durch die Geschichte und Gegenwart des Unternehmens mit dem blauen Dreieck. Kinder und Jugendliche erfahren mit der tiptoi® Museums-Rallye Spannendes und Wissenswertes rund um das interaktive Mitmach-Museum.
Museum Ravensburger, Marktstraße 26, 88212 Ravensburg

 

Wirtschaftsmuseum Ravensburg:
Das Wirtschaftsmuseum Ravensburg erzählt „Wirtschaftsgeschichte(n) des 19. Und 20. Jahrhunderts“ unserer Region mit kurzweiligen Anekdoten und originalen Objekten. Wechselnde Sonderausstellungen gehen wirtschaftsrelevanten und lebensnahen Themen auf den Grund.
Wirtschaftsmuseum Ravensburg, Marktstraße 22,  88212 Ravensburg

 

Veitsburg
Die Veitsburg ist ein idealer Aussichtspunkt hoch über der Stadt Ravensburg. Von der Altstadt führen zwei idyllische Spazierwege auf die Anhöhe.
Veitsburg 2, 88212 Ravensburg

 

Basilika Weingarten
Die Basilika zählt zu den bedeutendsten Kirchenbauwerken des Hochbarock an der Oberschwäbischen Barockstraße. Sie ist halb so groß wie der Petersdom und hat eine vergleichbare Raumwirkung. Ihre Fassaden, Altäre und Deckenfresken bewundern jedes Jahr tausende Besucher – ebenso wie ihre Kostbarkeiten, die Heilig-Blut-Reliquie und die Gabler-Orgel.
Kirchpl. 2, 88250 Weingarten

FRIEDRICHSHAFEN

Zeppellin Rundflüge
Seit dem Jahr 2001 schwebt der Zeppelin NT mit seinen Passagieren nahezu lautlos über die Bodenseeregion. Einzigartige Perspektiven, sanftes Schweben und das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit – ein Zeppelin-Flug ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Die Deutsche Zeppelin-Reederei GmbH bietet Flüge von 30 Minuten bis zwei Stunden Flugdauer auf insgesamt dreizehn verschiedenen Routen in der Bodenseeregion.
http://www.zeppelinflug.de/de/

 

Zeppelin Werftbesichtigung
Die geführten Werftbesichtigungen ermöglichen spannende Einblicke in die Welt des modernen Luftschiffbaus. Wie ist der Zeppelin NT aufgebaut und welche Materialien kommen zum Einsatz? Welche Einsatzmöglichkeiten bietet der Zeppelin NT und wie fliegt man ein Luftschiff?

Termine:

Dienstag und Freitag, 16:00 Uhr

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis 14:00 Uhr an

Dauer der Führung:  

ca. 45 Minuten

 

Zeppelin Museum
Das Zeppelin Museum „Technik und Kunst“ im Hafenbahnhof präsentiert nicht nur die weltgrößte Sammlung zur Geschichte der Luftschifffahrt, sondern zeigt auch auf, wie eng die Bereiche Technik und Kunst miteinander verknüpft sind.
Zeppelin Museum Friedrichshafen, Seestrasse 22, 88045 Friedrichshafen

 

Dornier Museum
Jeder Mensch kann ein Pionier sein – die Geschichte eines der innovativsten deutschen Unternehmen ist hautnah auf etwa 5.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche und einem 25.000 Quadratmeter großen Landschaftspark erlebbar.
Dornier Museum Friedrichshafen, Claude-Dornier-Platz 1, 88046 Friedrichshafen

 

Schulmuseum
Im Schulmuseum erfahren Sie, wie Schulen entstanden sind und wie Klassenräume um 1850, 1900 und 1930 ausgesehen haben. Alte Unterrichtsmaterialien und lieb gewonnene Überbleibsel wie Griffelkästen, Ranzen und Schultüten erzählen ihre Schulgeschichten.
Schulmuseum Friedrichshafen, Friedrichstraße 14, 88045 Friedrichshafen

 

Feuerwehmuseum
Vom nostalgischen Brandmelder und der so genannten Weckerlinie über die Schutzanzüge der verschiedenen Jahrzehnte bis hin zu Löschfahrzeugen aus der Jahrhundertwende.
Feuerwehrmuseum Friedrichshafen-Ettenkirch, Waltenweilerstraße, 88048 Friedrichshafen-Ettenkirch

 

Aussuchtsturm an der Hafenmole
Vom 22 m hohen Aussichtsturm an der Hafenmole, der im Jahr 2000 errichtet wurde, bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf Stadt und Schlosskirche, auf die Obstgärten im Hinterland sowie ein herrlicher Panoramablick auf Bodensee und Alpen.
An der Uferpromenade

 

Die Uferpromenade
Die Friedrichshafener Uferpromenade zählt zu den schönsten und längsten am Bodensee. Von der Rotachmündung bis zum Schloss bietet sich ein herrlicher Panoramablick auf den See und die Alpen.
Uferstraße 1, 88045 Friedrichshafen

 

Buchhorner Brunnen
Der Buchhorn Brunnen befindet sich im Herzen der Altstadt – am Adenauerplatz direkt vor dem Rathaus. Der Brunnen wurde vom Bildhauer-Ehepaar Barbara und Gernot Rumpf entworfen und gebaut. Im Jahre 2001 wurde er eingeweiht und ist seitdem vor allem bei Kindern sehr beliebt.
Adenauerplatz, 88045 Friedrichshafen

SCHIFFFAHRTEN

Unter folgenden Link können Sie die Fahrten des Katamarans von Friedrichshafen nach Konstanz bzw. Konstanz nach Friedrichshafen einsehen:
https://www.der-katamaran.de/fahrplan-preise/fahrplan.html

Unter folgendem Link können Sie die Schifffahrten der BSB einsehen:
http://www.bsb.de/de/fahrplan-online.html

WANDERN

Wir bieten Ihnen verschiedene Wanderempfehlungen für jeden Anspruch.
Nähere Informationen erhalten Sie an unserer Rezeption.

Von der Ortsmitte bis zum Schleinsee
Länge: einfach 3 km
Dauer: 1,5 Std.
Wegbeschaffenheit: überwiegend befestigte Wege und Feldwege

Spaziergang entlang der Argen
Länge: einfach 4 km
Dauer: 1,5 Std.
Wegbeschaffenheit: befestigter Weg

Von der Schiffslände bis zur Argenmündung
Länge: einfach 3 km
Dauer: 1 Std.
Wegbeschaffenheit: Fußweg, befestigter Weg, Feldwege

 

FAHRRAD FAHREN

Gerne können Sie sich in unserem Haus Standardräder zu 9 € pro Fahrrad/Tag ausleihen. Da wir jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Fahrrädern haben, bitten wir um eine Reservierung.
Eine kostenfreie Radwegkarte könne Sie an der Rezeption erhalten.

Wichtige Telefonnummern

Bodensee-Hotel Sonnenhof 07543/500220
Taxi 5050 Service Kressbronn   07543/9530653
Tourist Information Kressbronn 07543/96650
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

videos
Video

ansichten
Ansichten

galerien
Galerien

bewertungen
Bewertungen